Compuware Topaz verbessert automatische Mainframe-Tests

  

  • Unit-, Funktions-, Integrations- und Regressionstests in einer Lösung

  • Unternehmen können Anwendungen mit höherer Qualität schneller bereitstellen

  • Einheitliche Oberfläche, automatisierte Tests, Integration von XebiaLabs, neuer 3270 Emulator

 

Neu-Isenburg, 1. April 2019 – Compuware hat seine Lösung Topaz for Total Test deutlich erweitert. Sie bietet nun Möglichkeiten für Unit-, Funktions-, Integrations- und Regressionstests. Dies ist für automatische Testlösungen einmalig. Damit können sämtliche Entwickler und Tester auf schnelle Weise qualitativ hochwertigen Code bereitstellen.
So setzt Compuware seine Vision um, die Art und Weise der Erstellung, Ausführung und Automatisierung von Tests grundlegend zu verändern. Die einheitliche Testautomatisierungslösung nutzt die einzigartigen Stärken von Topaz für Total Test und XaTester, das im Juli 2018 erworben wurde, unter der Marke Topaz.

Wichtige Funktionen

Zu den Verbesserungen von Topaz for Total Test gehören:

  • Einheitliche Oberfläche, mit der Entwickler Unit-, Funktions- und Integrationstests aus demselben Testszenario heraus ausführen – mit einem Editor und einem Ausführungsdialog – sowie kombinierte Testergebnisse in einem Bericht erhalten. Durch die Erstellung und Kombination von Unit-, Funktions- und Integrationstests eines Programms oder einer Programmgruppe stellen Entwickler sicher, dass sie über eine Regressionstestsuite verfügen, die alle vorhersehbaren Fehlerszenarien abdeckt.
  • Automatisierte Funktionstests in einem Webbrowser vereinfachen diese Aufgabe für Mainframe-Profis jeder Erfahrungsstufe erheblich. Herkömmliche Funktionstests erfordern manuellen und zeitlichen Aufwand zum Schreiben eines Programms. Mit einem einfachen Browser lassen sich Testfälle nun in wenigen Minuten automatisch einrichten.
  • Flexible Unterstützung von Testszenarien ermöglicht es Entwicklern und Testern, eine Reihe von Schritten zu orchestrieren. So werden etwa die Ergebnisse eines Tests für den nächsten verwendet.
  • Unterstützung für Test Driven Development (TDD), um Testfälle bereits vor der Entwicklung eines Programms auf der Grundlage von Programmspezifikationen zu entwerfen. 
  • Support für Integrationstests mit mehreren Programmen, wodurch Nutzer spezifische Tests für die Interaktion von Programmen untereinander und mit Daten entwerfen können. 
  • Neues Integration von XebiaLabs, mit dem sich ein Unit-Testszenario und/oder eine Testsuite von Topaz for Total Test in eine von XebiaLabs orchestrierte DevOps-Pipeline integrieren lässt.
  • Automatische Generierung von JCL (Job Control Language) zur Ausführung von Unit-, Funktions- und Integrationstests, so dass Entwickler nicht mehr ihre eigene JCL manuell erstellen müssen.

Durch diese Verbesserungen – in Kombination mit tiefer Code- und Lademodul-Transparenz, automatischer Datenvirtualisierung und DevOps-Toolchain-Integrationen von Drittanbietern – ermöglicht es Topaz for Total Test Entwicklern, den Testprozess deutlich zu beschleunigen und gleichzeitig die Qualität zu verbessern.

Eine Studie von Gartner¹ stellt fest: „Führungskräfte, die für die Entwicklung digitaler Geschäftsanwendungen verantwortlich sind, stehen unter zunehmendem Druck, die Qualität und Geschwindigkeit der Bereitstellung zu maximieren. Sie sollten einen „Shift Left“-Ansatz beim Testen nutzen und in die Testautomatisierung investieren, um eine hochproduktive Softwareentwicklungsorganisation aufzubauen.“

Topaz 3270 Emulator verbessert Entwicklung

Um die Mainframe-Entwicklung kontinuierlich zu verbessern, bietet der neue Topaz 3270 Emulator zahlreiche Funktionen. So lassen sich einzelne „Green Screen“-Aufgaben erledigen, ohne Topaz zu verlassen.

Durch das Einleiten einer CICS-Transaktion oder den Zugriff auf REXX-Dienstprogramme über den Emulator innerhalb von Topaz können Entwickler Eclipse-basierte Aufgaben schnell wieder aufnehmen. Dies ermöglicht einen nahtlosen Übergang und höhere Produktivität, da Topaz nicht mehr verlassen und zwischen Anwendungen gewechselt werden muss.

„Automatisierte Tests waren das fehlende Glied zu echter Mainframe-Agilität und DevOps. Ohne sie hatten es große Unternehmen schwer, die Qualität ihrer unternehmenskritischen Mainframe-Anwendungen bei steigenden digitalen Anforderungen zu sichern“, sagt Chris O'Malley, CEO von Compuware. „Topaz for Total Test schließt diese Lücke und ermöglicht es unseren Kunden, das Design, die Iteration und die Durchführung von Tests zu automatisieren und so die Entwicklungsgeschwindigkeit, -qualität und -effizienz zu steigern.“

Mit diesen Neuerungen hat Compuware im 18. Quartal in Folge bedeutende Innovationen für die Modernisierung und das Mainstreaming des Mainframes angekündigt. Diese Innovation ist von entscheidender Bedeutung für große Unternehmen, die durch Agile und DevOps Best Practices den maximalen Geschäftswert aus ihrer Mainframe-Umgebung ziehen müssen.


 1 Gartner, Inc., “Adopt a 'Shift Left' Approach to Testing to Accelerate and Improve Application Development,” by Jim Scheibmeir and Joachim Herschmann, 3. Januar 2018.

 

Über die Compuware Corporation
Compuware befähigt weltweit führende Unternehmen, ihre Mainframe-Umgebungen und -Investitionen so weiterzuentwickeln und voranzutreiben, dass diese den Anforderungen der digitalen Wirtschaft gerecht werden. Die Lösungen, die höchste Standards setzen, ermöglichen IT Professionals mit Mainstream-Fähigkeiten in einzigartiger Weise, Mainframe-Applikationen und -Daten, sowie den Betrieb der Plattform zu verwalten. Erfahren Sie mehr unter http://compuware.com/de/mainframe-softwareloesungen/  .

Folgen Sie uns auf:

###

Pressekontakte
Kim Rooijakkers
Compuware Mainframe Solutions
Tel: +31 (0)20 890 9203
E-Mail: Kim.Rooijakkers@compuware.com

Kirsten Gnadl
Fink & Fuchs AG
Tel: +49-89 589787-34
E-Mail: compuware@finkfuchs.de 

 

For Sales and Marketing Information

Compuware Corporation, One Campus Martius, Detroit MI 48226, 800-266-7892, www.compuware.com.

 

Copyright © 2019, Compuware Corporation. All rights reserved. The Compuware products and services listed within this release are trademarks or registered trademarks of Compuware Corporation.